Heutige Beiträge
Registrieren
Home
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
Navigation & Login
Zurück   Pioneer-Forum > Pioneer Produkte > Pioneer Car Hifi und Car Navigation

Pioneer Car Hifi und Car Navigation Alles rund um Auto-Hifi-Navigation

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

Pioneer AVH - X7700BT hat Aussetzer
Alt 18.11.2017, 13:56   #1
mausespeck007
Neuling
 
Registriert seit: 18.11.2017
Beiträge: 4
Frage Pioneer AVH - X7700BT hat Aussetzer

Hallo Zusammen,

habe das Pioneer AVH-X7700BT zirka zweieinhalb Jahre, seit einiger Zeit hat es immer wieder Aussetzer. Wird das Gerät kurz vom Strom genommen und wieder angehängt läuft es wieder. Das Radio schaltet bei Zündung aus, sich automatisch aus, was ja normal und so gewollt ist. Was nicht so gewollt ist dass es sich bei Zündung ein, sich entweder nicht mehr einschaltet oder die letzten paar Mal 3-5 Minuten später und die letzte Woche überhaupt nicht mehr.
Heute habe ich das Radio ausgebaut im ausgeschaltetem Zustand. Als ich das Radio aus dem Schacht zog und die Stromverbindung noch kontaktiert war, hörte ich ein Summen im Radio selbst, obwohl das Radio ausgeschlatet ist.
Das Radio ist richtig angegschlossen an dem kann es nicht liegen.
Kennt ihr ein solches Problem, und was könnte das Problem sein, oder auch die Lösung!?

Bin über jeden konstruktiven Vorschlag dankbar.

Im Voraus vielen Dank.
mausespeck007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2017, 16:42   #2
Rigattoni
Pioneer Spezialist
 
Registriert seit: 22.09.2014
Beiträge: 263
Standard

Ist natürlich blöd, dass die Garantie um ist.

Jetzt heißt es systematisch den Fehler eingrenzen:

Als erstes müsste mal gemessen werden. Ein Multimeter ist hier erst mal Voraussetzung. Wenn du keins hast, frag jemanden, der eins hat und damit umgehen kann. Eine Prüflampe für 2,50 in der Bucht tut es aber auch... :)

Du hast einmal Masse, Dauerspannung (Klemme30) (damit das Radio die Sender nicht vergisst) und die Schaltspannung von der Zündung (Klemme15).

Radio abklemmen und weglegen. Am Stecker dann erst einmal ermitteln, welche Leitung die Dauerspannung liefert. Dabei gegen die Masse im Stecker messen und dann gegen die Karosserie. (Schraube im Armaturenbrett z.B.)
Dann Zündung an und die Zündspannung im Stecker messen. Da muss dann auch ~12V anliegen.

Wenn das in Ordnung ist, dann die Stecker überprüfen, ob Korrosion vorliegt.... alles schon erlebt. Steckerbuchse am Radio auch prüfen.

Testweise kannst du mal Klemme30 und Klemme 15 tauschen, das Radio müsste sofort angehen. (Oft hast du am Anschlusskabel Steckverbinder, um die beiden Anschlüsse tauschen zu können.)

Bei modernen Fahrzeugen wird das Klemmensignal der Zündung über den CAN geliefert. Falls das bei deinem Auto auch so sein sollte, wäre evtl. der Umweg über den Anschluss am Zigarettenanzünder ein Ausweg, falls der CAN-Adapter die Grätsche gemacht haben sollte und das Klemmensignal nicht mehr liefert.

Falls das alles nichts hilft, bleibt dir nur der Weg zu einem Elektroniker, der den Thyristor im Radio ausmisst und evtl ersetzt. Mit ein wenig Glück bis du mit ca. 60Euro dabei.
__________________
Gruß,
Peter

----------------------------------------------------------
Kein Support per PN oder Profil-Nachrichten. Dafür ist das Forum da!
Rigattoni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2017, 21:01   #3
mausespeck007
Neuling
 
Registriert seit: 18.11.2017
Beiträge: 4
Standard

Nabend Rigattoni,

erstmal Danke für deine Antwort.

"Am Stecker dann erst einmal ermitteln, welche Leitung die Dauerspannung liefert. Dabei gegen die Masse im Stecker messen und dann gegen die Karosserie. (Schraube im Armaturenbrett z.B.)
Dann Zündung an und die Zündspannung im Stecker messen. Da muss dann auch ~12V anliegen".
Die Leitung von Klemme 30 ist die Dauerplusleitung, was ich jetzt nicht verstehe " Dabei gegen die Masse im Stecker messen und dann die gegen die Karrosserie" Was meinst du mit "gegen" kannst du mir das näher erklären?
Meinst du am Dauerpluskabel messen wenn die Zündung aus ist und messen wenn die Zündung an ist, wenn dann in allen beiden Zündstellungen die Lampe am Prüfgerät brennen ist es gut?
Was meinst du mit "Dabei gegen Masse am Stecker messen"?

Was ist ein Thyristor im Radio?

Kannst du auf meine Fragen bitte näher darauf eingehen? Vielen Dank im Voraus.

Gruß
Markus
mausespeck007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2017, 21:15   #4
mausespeck007
Neuling
 
Registriert seit: 18.11.2017
Beiträge: 4
Standard

... noch was vergessen!

.....letztere deines Beitrages.

"Bei modernen Fahrzeugen wird das Klemmensignal der Zündung über den CAN geliefert. Falls das bei deinem Auto auch so sein sollte, wäre evtl. der Umweg über den Anschluss am Zigarettenanzünder ein Ausweg, falls der CAN-Adapter die Grätsche gemacht haben sollte und das Klemmensignal nicht mehr liefert".
Kann nicht zureffen das Fahrzeug ein Peugeot 106 aus dem Jahr 1997 ist.
mausespeck007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2017, 22:16   #5
Rigattoni
Pioneer Spezialist
 
Registriert seit: 22.09.2014
Beiträge: 263
Standard

Die Information mit dem Fahrzeug fehlte halt...Deshalb mein Hinweis mit dem CAN-Signal.

Gegen Masse messen sollte eigentlich selbsterklärend sein...

Um eine Spannung zu messen brauchst du einmal Plus und einmal Minus, wobei Minus = Masse ist.

Bei den meisten Fahrzeugen ist die Karosserie auch gleich die Masse. Um alle Kuriositäten der Anschlusskabel zu beleuchten, misst man immer gegen Masse am Stecker und gegen Masse an der Karosserie.

Klemme30 ist über eine Sicherung direkt an der Batterie angeschlossen und sollte in jedem Schaltzustand des Zündschlüssels eine Prüflampe zum Leuchten bringen.
Klemme 15 wird über das Zündschloss geschaltet und sollte in der Stellung 1, mit Zündung und bei laufendem Motor Licht in die Prüflampe bringen. Stellung 0 und Schlüssel raus sollten die Lampe erlöschen lassen.

Öfter Klemme 15 testen, da auch das Zündschloss einen weg haben könnte. Gerade bei dem Alter des Autos sollte man das im Hinterkopf haben.

Ein Thyristor kann in Verbindung mit weiterer Elektronik als Relais-Ersatz benutzt werden.
__________________
Gruß,
Peter

----------------------------------------------------------
Kein Support per PN oder Profil-Nachrichten. Dafür ist das Forum da!
Rigattoni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2017, 16:07   #6
mausespeck007
Neuling
 
Registriert seit: 18.11.2017
Beiträge: 4
Standard

Hallo Peter,

habe mich ans Werk gemacht nach deinem Rat und nach deiner Vorgehensweise.

Klemme 30 Dauerplus ist in allen Schaltstufen der Zündung stabil, auch bei laufendem Motor.
Klemme 15 Zündungsplus wurde meinerseits mehrfach in den einzelen Stufen, Stufe 1, Stufe 2 und bei laufendem Motor geprüft. In allen Stufen war das Zündungsplus stabil vorhanden.
Die Pins habe ich auf Korrosion geprüft, konnte keine Korrision feststellen.
Mit dem zuvor verbauten Radio hatte ich keine solche Probleme mit Aussetzern oder wie jetzt zum Schluss mit einem Totalausfall, erst nach erneutem dekontaktieren und kontaktieren lief es wieder.
Zündschloss wurde vor cirka einem Jahr wegen eines defektes ausgewechselt, das schliesse ich als Ursache aus.
Bleibt der Punkt noch offen die Prüfung des Thyristor das ich nicht durführen kann.
Frage wer kann eine solche Prüfung des Thyristor durchführen und gegebenfalls erneuern?
Vielen Dank für den Link zur Erklärung und Funktion eines Thyristor.

Gruß Markus

Geändert von mausespeck007 (20.11.2017 um 16:11 Uhr). Grund: Korrektur
mausespeck007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2017, 19:13   #7
Rigattoni
Pioneer Spezialist
 
Registriert seit: 22.09.2014
Beiträge: 263
Standard

Schau mal bei dir in der Nähe, ob es da einen Elektroniker gibt.
Ein guter Tipp ist auch mal nach Amateurfunkern Ausschau zu halten. Die sind alle elektronisch versiert und haben das nötige Equipment, um das zu messen und evtl. zu reparieren. Evtl. ist auch nur eine kalte Lötstelle auf der Platine. Kann man ohne Oszi und Messgeräte nicht wissen, eine definitive Aussage geht nicht, weil meine Glaskugel gerade in Reparatur ist. ;-)

Ob die Schaltung im Radio wirklich auf Thyristor-Basis ist, das ist nicht sicher, der Elektroniker sieht das aber sehr schnell.

Fakt ist aber nach deinen Tests, dass das Einschalten über Klemme 15 nicht funktioniert. Das kann nur im Radio selber liegen.

Mit ein wenig Glück, hast du das Radio mit 50-100€ repariert. Das lohnt sich auf jeden Fall.
__________________
Gruß,
Peter

----------------------------------------------------------
Kein Support per PN oder Profil-Nachrichten. Dafür ist das Forum da!
Rigattoni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:56 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2007 - 2016, HerberOnline
Dies ist keine offizielle Pioneer Internetseite!
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de 
Kontakt - Pioneer-Forum - Archiv - Nach oben
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de